Rezepte – Bratwurst

Bratwurst selber machen

Benötigt wird (Gewürze und Salz/kg):

  • Schweinekette (der Teil hinter der Lende) + 300g Rückenspeck
  • 20 – 25g Pökelsalz (wenn die Wurst noch gebrüht wird 18g)
  • 2g Pfeffer
  • 1g Macis Blüte
  • 0,5g Piment
  • 1g Kümmel,
  • 1g Knoblauch
  • 1g Wacholder
  • 1g Majoran
  • 1/2 Zwiebel fein gerebelt oder gewolft
  • 1/2 Bund Petersilie fein gerebelt oder gewolft
  • Schweinedarm 28 / 30 (je nachdem wie dick die Wurst werden soll kann man auch einen kleineren Durchmesser wählen)

Dieses Bratwurst Rezept habe ich gerade letztes Wochenende ausprobiert, die Wurst ähnelt in der Konsistenz und im Geschmack der Nürnberger Rostbratwurst.

Zuerst das Fleisch und den Rückenspeck in Wolf gerechte Stücke schneiden und ca 1 Stunde im Gefrierschrank anfrieren. Speck und Fleisch getrennt voneinander Wolfen!

wolfgerecht zugeschnittenes Fleisch für die Bratwurst

Das wolfgerecht zugeschnittene Fleisch für die Bratwurst

Die Gewürze mischen.

die Gewürze für die Bratwurst

Viele Gewürze für eine große Menge an Bratwurst :-)

Das Fleisch mit der 5 er Scheibe wolfen, das Fett mit der 8 oder 9 er Scheibe.

Fleisch, Speck und Gewürze zusammen in einer Schüssel

Fleisch, Speck und Gewürze sieht lecker aus und riecht sehr lecker

Eine Hälfte des Fleisches noch einmal durch die 3 er Scheibe wolfen, es soll, zumindest für mich keine grobe Bratwurst entstehen.

Fleisch, Fett und Gewürze vermengen und kneten solange bis alles eine Bindung ergibt. Die Bratwurst Masse muss sich leicht zusammenstreichen lassen und leicht glänzen.

Vermengung von Fleisch und Gewürzen

Fleisch und Gewürze werden vermengt bis sie binden

Dann alles in die Wurstspritze oder Wolf geben, Darm aufziehen und Bratwürste füllen.

Abfüllen der Bratwurst

Abfüllen des Bratwurst Gemenges in Schweinedarm

Grill anwerfen – Wurst drauf tun – Bier auf und fertig :-)

Das Endprodukt ist in der Konsistenz und im Geschmack ähnlich einer Nürnberger Rostbratwurst.